Was ist Elektro-Epilation?

Bei der Elektro-Epilation, auch als Nadel-Epilation bezeichnet, handelt es sich um eine Form der permanenten Haarentfernung. Es wird eine sehr feine sterile Sonde in den Haarkanal bis zur Haarwurzel eingeführt.  Mit einem kurzen Stromimpuls werden die Wachstumszellen der Haare irreparabel geschädigt. Die Elektro-Epilation ermöglicht im Gegensatz zur Laserbehandlung, unerwünschte bzw. störende Körperbehaarung, jeglicher Farbe unabhängig des Hauttyp und der Haarstärke auf Dauer zu entfernen.
Die Elektro-Epilation kann, anders als die Laserbehandlung, auch auf tätowierter Haut ohne Schäden an der Tätowierung zu hinterlassen, angewandt werden.
Auch bei gebräunter Haut kann eine Behandlung ohne Bedenken durchgeführt werden.

Bei der Elektro-Epilation unterscheidet man zwischen drei Methoden zur Beseitigung der Wachstumszellen der Haare:


  • Thermolyse - hochfrequenter Wechselstrom, erzeugt kurzzeitig Hitze
  • Elektrolyse - Gleichstrom, ruft eine chemische Reaktion hervor
  • Blend-Methode - Kombination aus Thermolyse und Elektrolyse


Die Auswahl der Methode wird nach einem ausführlichen Informations- und Beratungsgespräch individuell auf den Kunden und dessen Wünsche und den jeweiligen Haarwuchs abgestimmt.

Permanente Haarentfernung durch Elektro-Epilation zwischen Köln und Bonn in Troisdorf/Altenrath in der Epilations-Praxis Petra Nagel.

Mitglied im Fachverband Elektrologie e. V.

www.fachverband-elektrologie.de