Behandlung

Eine feine sterile Sonde wird in den Haarkanal eingeführt.
Ist die Sonde korrekt positioniert, wird ein Stromimpuls abgegeben, das entstandene elektromagnetische Feld versetzt die Wassermoleküle der Haut in Schwingung, die daraus entstehende Hitze lässt das, im Haarfollikel, vorhandene Eiweiß koagulieren und verhindert somit die Zellbildung. 
Das epilierte Haar kann ohne Zug aus dem Follikel entfernt werden und ist erfolgreich epiliert.

Permanente Haarentfernung durch Elektro-Epilation zwischen Köln und Bonn in Troisdorf/Altenrath in der Epilations-Praxis Petra Nagel.

Mitglied im Fachverband Elektrologie e. V.

www.fachverband-elektrologie.de